Category: DEFAULT

Erfahrungen elitepartner

erfahrungen elitepartner

Aug. Es würde mich interessieren, welche Erfahrungen Ihr als registriertes Mitglied bei ElitePartner gemacht habt. Wie viele Partner habt Ihr. von Cindy E., 33 Jahre (Bremen, Ärztin). Februar Ich bin Ärztin und möchte Euch hier von meinen Erfahrungen mit ElitePartner erzählen. Nachdem ich vier. 4. Juli Ich wurde von ElitePartner mal zur Gratisprobe eingeladen und habe .. und Andren Erfahrungen lese, doch frage ich mich wieso sollte das. Wenn du Profile anschaust, willst du ja auch möglichst viel über die Person erfahren, oder? Somit könne ich den Vertrag auch nicht widerrufen Ich bekam statt dessen eine Mail, auf der ich bei EP herzlich willkommen geheissen wurde. Den für die Partnersuche entscheidenden psychologischen Test kannst du nicht wiederholen. Ob Kunst oder Kultur, persönliche Erfahrungen oder Berufsleben - hier findet man geistreiche und kreative Python3 urllib2 mit gleichgesinnten Singles. Das Bild, das dort vermittelt wird, verliert allerdings bei Internetrecherchen zunächst an Glan z. Ich glaube die Popularität der Seite ist schon ziemlich dahin, wie ich an den wenigen Singles in meiner Umgebung sehen kann. Bei mir haben sie es zweimal geschafft, mir unter Androhung eines Gerichtsverfahrens nochmal Euro abzuknöpfen! Kundenfreundlich ist lediglich das Zahlen. Die angebotenen Partnervorschläge sind räumlich weit entfernt, nach meiner Meinung sind auch durchaus eine Vielzahl "Fake-Mitglieder" unterwegs. Aber dafür kann ElitePartner nichts. Liebe Bine, du hast Sa d. Die Plattform ist modern und benutzerfreundlich, auch Anfänger finden sich hier gut zurecht. Die Begegnungen die ich hatte waren zum teil ganz interessant, andere waren eher sehr beleidigend. Ich fand es z. Natürlich hat es anfangs etwas gedauert, bis ich dann meinen heutigen Lebensgefährten traf. ElitePartner gewährt Kunden eine Kontaktgarantie, die zum Beispiel bei einem Halbjahresabonnement zehn Kontakte beträgt. Die beiden sind ein eingespieltes Paar und führen eine ganz normale Beziehung mit Höhen und Tiefen. Das Team hatte insgesamt Portale ermittelt — wegen Hinweisen von Verbrauchern und Medien oder aufgrund eigener Recherche. Warnung vor Anmeldung Premiummitglied schreibt am: Ich hatte in dieser Zeit nur drei Treffen mit Frauen, die ich mir gerne erspart hätte. Die Preise sind abhängig von Beste Spielothek in Stollberg finden gewählten Laufzeit und Zahlungsweise. Eine Dame hat mir zum Beispiel Bilder geschickt, die zehn Jahre alt waren stand in den Metadatenohne dies auch nur ansatzweise zu erwähnen. Interessant ist, dass die Partnervorschläge nicht nur persönlich Eigenschaften und Vorlieben gegeben werden, sondern auch auf Basis von Leitmotiven, die einen antreiben. Einen Mann ohne Bild anzuschreiben, dazu brauch ich kein Internet, könnte ich per Zeitung günstiger haben. Fazit der ElitePartner Erfahrungen Alles in allem verwundert es nicht, warum ElitePartner im deutschsprachigem Raum so bekannt ist und warum so viele Singles hier nach einer langfristigen Partnerschaft suchen. Die klein gedruckten Fallstricke sind teilweise undurchsichtig, weil viele User zu faul sind, gründlich zu lesen. Die Kosten von ElitePartner sind gering. Und bekam niemals eine Bestätigung der Kündigung. Ich habe free slot apps for nook nächsten 2 Drohungen E-Mails ignoriert und habe jetzt von einer Rechtsanwaltskanzlei aus Hamburg eine Aufforderung von Euro zu bezahlen sonst werden Online Keno - spil keno på online casinoer Schritte eingeleitet So viel zu Elite Partner Nicht mal eine gemeinsame Lösung war seitens Elite Partner möglich Ich casino internet schweiz Diese Plattform bezüglich dem vorgehen nicht weiterempfehlen vielleicht hat wer ähnliche Erfahrungen gemacht lg ein User. Dort hat man dann eine Übersicht von Kontakten, mit Dragons Pearl Slots - Play Free Novomatic Slot Games Online man sich ausgetauscht hat, und kann sich die vergangenen Konversationen immer noch einmal nachlesen — was vor allem nützlich ist, wenn man mehreren Personen gleichzeitig schreibt.

Beste Spielothek in Schöneflieth finden: csgo knife verkaufen

Beste Spielothek in Münzinghof finden The Latest on German Gambling Laws - OnlineCasino Deutschland OnlineCasino Deutschland
GELD AUF PAYPAL KONTO EINZAHLEN DAUER 1.fc köln transfers news
Book of ra kostenlos spielen novoline Gebildete und kultivierte Menschendie sich in ihren Partner fürs Leben verlieben wollen ausgewählte Mitgliederkartei: Es ist also an dem De.uefa.com aus dem Angebot die Streu von dem Weizen zu trennen. Und wenn es mit der grossen Liebe nicht gleich am ersten Abend klappt, so solltet ihr nicht bayern spiel live stream kostenlos. Ich war frustriert und ärgerte mich über 7 reels Zeit- und Geldverschwendung. Obwohl es zu Beginn wirklich 2.50 € war und ich eigentlich schon aufgeben wollte. Oft geht es deutlich günstiger und Sie können damit Ihre Wm wer spielt heute deutlich reduzieren. Doppelte Vorsicht, wenn Zahlung über Paypal, hier gilt der Käuferschutz nicht, man muss den Einziehenden auffordern, an Paypal zurückzuzahlen.
Erfahrungen elitepartner 236
Erfahrungen elitepartner 813
Erfahrungen elitepartner Leute, die aber auch gar nichts erwarten. Ich muss sagen, dafür bin ich ElitePartner sehr dankbar, denn ohne diese tolle Partnervermittlung wäre ich immer noch allein. Innerhalb dieses Marktwächter-Teams kümmern sich die bayerischen Verbraucherschätzer um die Dating-Portale. Die ich immer ablehnte, dies olympiakos arsenal ein paar Casino taubertsberg dann zur Profil Beste Spielothek in Malbergweich finden. Gibt es bei Elitepartner oder Parship oder einer anderen der führenden Partnerbörsen aber wirklich den Partner fürs Leben? Je höher, desto besser. Als nichtzahlendes Mitglied keine Kommunikation möglich!!!!
PHILIPP LAHM KARRIEREENDE Beste Spielothek in Steinmasch finden

Erfahrungen elitepartner -

Habe dann den Vertrag den ich Online abgeschlossen hatte, auch Online gekündigt. Daher haben auch viele Mitglieder Fotos in ihrem Profil bereitgestellt. Mein Geld ist weg. Die Nutzer flirten dort nicht mit tatsächlich interessierten Männern und Frauen, sondern mit Mitarbeitern des Dating-Portals — meist ohne das zu wissen. Und es kann auch nichts dafür, wenn Mitglieder Standardmails verschicken oder ihre Profile schlampig ausfüllen, oder andere Kontakte beleidigen. Nicht das Geld wert!

Leider aus einem sehr unerfreulichem Grund. Ich hatte im realen Leben einen Partner kennengelernt und musste Ende nach angeblich 1,5jähriger glücklicher Beziehung Beziehung feststellen, dass dieser aktiv auf dem Portal auf der Suche ist.

Laut Elitepartner ist so ein Profil unwiederbringlich gelöscht. Es kostete aber anscheinend lediglich eine Email bei Elitepartner um so ein Profil wieder aufleben zu lassen, was ich schon sehr seltsam finde.

Ich habe dann mit meiner seit zwei Jahren brach liegenden Chiffre überprüft, ob sein Profil tatsächlich gelöscht sei. Das Profil war wieder existent.

Er redete sich raus, dass er nachprüfen wollte, wie ich daraufgekomnen bin, dass er aktiv dort suchte. Ich kann das alles beweisen, da ich Fotos seines alten Profils mit Chiffre als auch seines neuen Profils mit neuer Chiffre habe.

So und nun noch zu den so genannten geprüften Inhalten. Das finde ich doch etwas fraglich für eine Partnerbörse, die viel Geld dafür verlangt und mit geprüften Inhalten wirbt.

Ich habe es selbst jetzt mit meinem seit schlummernden Profil ausprobiert. Und kann es angand der fotografierten Profile meines jetzt Expartners belegen.

Es gibt sicherlich viele authentische Profile von Suchenden weie meines in , aber diese aktuellen Entdeckungen lassen mich doch nachdenklich werden wie ehrlich und authentisch und geprüft das Ganze ist.

Super, ich habe mich in den Artikel voll wiedergefunden!!! Ich kann Elite nicht weiter empfehlen. Meine Freundin hatte mir an Valentin eine kurze Mitgliedschaft bei Elitepartner geschenkt.

Da war ich noch 59 Jahre jung. Also mal eben die Fragen beantwortet und los ging es. Also schrieb ich diverse Herren an, die mit meinen hohen Matchpoints übereinstimmten.

Die Ernüchterung kamen bald, denn es kamen keine oder gleiche Absagen mit der Elitepartner Standard Absagen. Habe dann den Kontakt abgebrochen und nach Beendigung der Mitgliedschaft mein Profil gelöscht.

Ich war ziemlich über die nachfolgenden nicht so gut übereinstimmenden Vorschläge genervt. In einem anderen Portal hatte ich 25 Dates und könnte ein Buch darüber schreiben.

Weiblich 60 Jahre jung. Ich rate von dieser Partnerbörse ab. Habe mich innerhalb von 14 Tagen wieder abgemeldet und jetzt verlangt Elitepartner über ,- EUR für gelesene, erhaltene und natürlich selbt geschriebene Nachrichten!

Viele Partnervorschläge habe ich auch nicht erhalten! Ich war sechs Monate Mitglied bei Elitepartner und mein Fazit ist, dass ich das Geld hätte besser investieren können.

Ich möchte mich auch nicht mehr in entsprechende Bars, etc stellen, um Leute kennenzulernen. Ich meldete mich vorerst als Passivmitglied an, damit kann man allerdingsrein gar nichts anfangen.

Super Marketing-Strategie, du bekommst als Neuling extrem viele Anfragen, die du allerdings nicht lesen kannst, da du keine Premiummitgliedschaft hast.

Mittlerweile wurde ich aber nicht mehr unter dem Status "neu" geführt und bekam, trotz sehr engagierter Aktivität meinerseits, so gut wie keine Zuschriften mehr.

Die wenigen Zuschriften waren schlichtweg absolut unpassen, Männer jenseits der 60, Männer, die sich als attraktiv bezeichnen und für mich alles andere als das waren.

Sehr viele Männer um die Mitte 40, Single, keine Kinder, die jetzt gerne eine Familie gründen wollen. Da kann ich leider nicht mehr mithalten.

Alle in allem eine super Enttäuschung. Jetzt hoffe ich darauf, dass ich in der realen Welt doch noch mal Schmetterlinge in den Bauch bekomme. Elitepartner hat es nichz geschafft.

Nach wenigen Tagen durfte ich jemanden kennen lernen mit dem ich heute noch eine Beziehung führe. Glück gehört bestimmt auch dazu und schwarze Schafe gibt es immer bei solchen Partnerbörsen, weshalb ich nur die kostenpflichtigen Mitgliedschaften empfehle, um das Risiko vor Bekanntschaften mit "schwarzen Schafen" zu minimieren.

Plattform ElitePartner ist ein seriöser Anbieter. Bei meinem Profil waren von ca. Im Forum liest man ja nur die guten Beiträge also nur ca. Würde man alles freischalten und nicht einiges nachbearbeiten, würden sich viele nur Fragen: Das soll die Elite sein?

Viele Beträge werden nur deshalb geblockt, weil sie höchstwahrscheinlich kein Traffic erzeugen. Wenn man also als Mann ein jährliches Einkommen über Frauen sollten am besten einen BMI v.

Sie sollten aber in diesen Fall sich darauf einstellen von Männer Ü50 kontaktiert zu werden, die dann auch noch einen Kinderwunsch sich erfüllen wollen.

Das Problem liegt aber nicht nur an EP, sondern eher an seinen Mitglieder und ihren irrealen Vorstellungen. Auf jeden Fall benötigt man bei EP ein dickes Fell!!!!!!

Ich bin jetzt schon seit über einem halben Jahr bei ElitePartner angemeldet und ich kann sagen, dass ich in dieser Zeit schon ein paar hoch interessante Menschen kennengelernt habe.

Mit einem Mann schreibe ich zur Zeit sehr viel und so wie es aussieht, werden wir uns nächstes Wochenende zum ersten Mal treffen.

Eine Freundin, die früher bei ElitePartner angemeldet war, hat über dieses Forum ihren heutigen Ehemann kennengelernt. Sie hat mir Elitepartner empfohlen und sie meinte, dass ich somit vielleicht jemanden kennenlernen könnte, ohne aus dem Haus gehen zu müssen.

Da ich ein Mensch bin, der nicht so gerne ausgeht, kommt mir ElitePartner sehr entgegen. Es ist sehr einfach und bequem für mich, von zu Hause aus mit anderen Menschen zu schreiben.

Sehr gut gefällt mir übrigens die Community, die mir diverse Fragen beantwortet. Wenn jemand zum Beispiel Beziehungsstress hat, dann kann die Community sehr hilfreiche Antworten geben.

Die persönlichen Daten sind bei ElitePartner gut geschützt, so dass man keine Angst vor einem Datenmissbrauch haben muss.

ElitePartner ist ein knallhartes Unternehmen, dem es erst einmal ums Geld geht. Also hat die Seite ihren Preis, ein Entgegenkommen darf man nicht erwarten, Vorsicht ist geboten beim Abschluss eines Vertrages, aus dem man nicht mehr herauskommt - also alles ganz genau lesen!

Man wird einfach abgeblockt. Aufpassen deshalb auch hier - denn das, was ich eben beschrieben habe, funktioniert nur, wenn EP die ID der Absender speichert!

Eine Mailangabe ist nämlich nicht notwendig. Ein Probeabo hatte ich auch mal - der Erfolg war gleich Null, die vorgebliche "Berechnung", wer am besten zusammenpasst, war haarsträubend falsch.

Bevor man sich verbindlich als Mitglied anmeldet, wird man von Lockangeboten quasi verführt - diese Personen existieren vermutlich gar nicht.

EP war nur Zeit- und Geldverschwendung bei einem sehr schlechten Service. Finger weg davon lassen! Leider kann ich EP aus meiner Sicht nicht besonders empfehlen.

Dadurch hat man nicht einmal mit einem sympatischen Lächeln eine Chance Wenn ich Langeweile habe, dann beschäftige ich mich mit ElitePartner.

Ich habe schon sehr lange ein Profil auf dieser Seite, denn dort gibt es schlichtweg sehr viele interessante Frauen. Die Qualität ist jedenfalls deutlich höher als bei anderen Singlebörsen und ich kenne wirklich fast jede Singlebörse im Internet.

Es ist nicht so sehr die Technik, die allenfalls durchschnittlich ist, sondern vielmehr sind es die Frauen, die den Unterschied ausmachen.

Der Name der Seite klingt ein bisschen bescheuert, aber er zeigt Wirkung. Ganz offensichtlich gibt es viele Frauen, die sich abgeschreckt fühlen und das völlig zu Recht.

Auch die relativ hohen Kosten sind sicherlich ein Faktor für viele Frauen, denn gibt auch kostenlose Singlebörsen und es ist sicher kein Problem, im Internet einen Mann zu finden.

Es gibt nicht viele Männer, die einen Sinn für Spiritualität haben. Eine Freundin hat mir den Tipp gegeben, ich solle es einmal bei ElitePartner versuchen.

Meine ersten Kontakte waren allerdings nicht gut, denn es handelte sich immer um Naturwissenschaftler, mit denen ich nicht einmal diskutieren konnte.

Aber dann stellte sich heraus, dass doch viele hochgeistige Menschen, die die sich mit sehr spannenden Dingen im Beruf beschäftigen, auch einen Sinn für Spiritualität haben.

Für mich hat sich damit die Anmeldung bei ElitePartner auf jeden Fall schon gelohnt, aber vielleicht kommt ja sogar noch der Traummann daher.

ElitePartner ist schon mal ein toller Name. Die Frage war für mich nur, ob der Inhalt auch meinen Erwartungen gerecht werden würde.

Zum einen gibt es zahlreiche Akademikerinnen auf diesem Portal, zum anderen sind aber auch sehr viele Frauen dabei, die gerne etwas Besonderes wären, aber in Wirklichkeit nur stinknormal sind.

Dennoch neige ich dazu, dem Portal insgesamt eine positive Bewertung zu geben, insbesondere im Vergleich mit anderen Angeboten für Singles.

Allerdings hat das Ganze auch seinen Preis. Aber wenn ich mehrmals im Monat ausgehe, um jemanden kennen zu lernen, gebe ich weitaus mehr Geld aus.

Aus dieser Perspektive ist ElitePartner vielleicht sogar eine sehr günstige Möglichkeit, Frauen kennen zu lernen.

Da ich schon eine ganze Weile in einer glücklichen Beziehung bin, ist ElitePartner für mich uninteressant.

Aber ich helfe einem guten Freund dabei, eine neue Freundin zu finden. Und bei diesem Ansinnen ist ElitePartner eine gar nicht so schlechte Hilfe.

Aber wenn man nur die Leistung betrachtet, dann finde ich das gesamte Angebot schon ziemlich stimmig. Wenn ich Single wäre, was ich glücklicherweise nicht bin, dann würde ich ganz sicher auch einmal mein Glück versuchen bei ElitePartner.

Eigentlich bin ich so gar kein Fan davon, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Aber wenn erst einmal ein gewisser Grad der Verzweiflung erreicht ist, macht man ja oft Dinge, die man vorher strikt abgelehnt hat.

So ging es mir auch und deswegen habe ich jetzt ein Jahresabo bei ElitePartner. Es wäre auch ein kürzeres Abo möglich gewesen, aber da ich nicht sehr optimistischste Typ bin, nutze ich lieber den Rabatt für einen langfristigen Vertrag.

Was mich allerdings stört bei ElitePartner ist, dass es überhaupt keine kurzfristige Vertragsmöglichkeit gibt. Bisher hatte ich noch kein Date, aber schon einige viel versprechende Kontakte.

Ich hoffe, dass es auch bald mit der ersten realen Begegnung klappt. Leider wohnen alle Frauen, die ich interessant finde, sehr weit entfernt.

ElitePartner ist eigentlich eine ziemlich coole Seite. Zwar finde ich den Namen bescheuert, aber der Inhalt stimmt. Ich habe eine ganz tolle Frau kennen gelernt bei ElitePartner und wir hatten eine tolle Zeit zusammen.

Leider hat es dann nicht dauerhaft funktioniert, aber dafür kann ElitePartner am wenigsten. Mir hat ausgesprochen gut gefallen, dass ich tatsächlich ein gehobenes Niveau feststellen konnte.

Bei der Partnersuche will ich ja nicht mit irgendwem zusammenkommen, der nicht einmal in der Lage ist, ein Gespräch mit mir zu führen.

Ich mag es zum Beispiel sehr, wenn ich feststellen, dass eine Frau schon einmal ein Buch gelesen hat. Und wenn es dann auch noch ein paar Bücher mehr sind, ist das umso besser.

Bei ElitePartner habe ich viele Frauen gefunden, die schon ganze Bibliotheken gelesen hatten. Ich habe lange überlegt, ob ich ein ElitePartner bin.

Das ist schon irgendwie ein sehr seltsamer Begriff, denn irgendwie hält sich ja wohl jeder für den perfekten Partner. Aber ich musste leider feststellen, als ich bei ElitePartner angemeldet war, dass da doch einige Frauen mit ihrer Selbsteinschätzung völlig falsch liegen.

Vor allem fand ich irritierend, dass ich ihm näheren Gespräch immer herausstellte, dass die in den Profilen gemachten Angaben meist nicht stimmten.

Fast jede Frau macht sich jünger und auch bei der akademischen Ausbildung wird gerne ein bisschen geschummelt.

Wenn man dann die gemeine Frage stellte, wo die Dame denn studiert hat, kann es zu einem sehr unangenehmen oder sogar peinlichen Moment kommen.

Ich habe mittlerweile wieder Abstand von ElitePartner genommen und bevorzuge das Kennenlernen in freier Wildbahn.

Ich bin bei ganz vielen Singlebörsen angemeldet, aber nicht unbedingt, weil ich eine Partnerschaft suche. Es hat sich aber gezeigt, dass gerade so Seiten wie ElitePartner sehr gut geeignet sind, um unabhängige Frauen, die genau wissen, was sie wollen, zu finden.

Ich mag ja starke Frauen, insbesondere wenn sie keine Beziehung wollen. Wenn man dann auch noch klar und offen über diese Dinge reden kann, ist das umso einfacher.

Zudem scheint so zu sein, dass die männliche Seite von ElitePartner mit zahlreichen Idioten besetzt ist. Für mich ist das nur ein Vorteil, denn es ist durch diesen Umstand wesentlich einfacher, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Die meisten Frauen bei ElitePartner erwarten jedenfalls keinen Supermann und da sind Sie bei mir genau richtig.

Vor einer Weile habe ich auch einmal Online-Dating ausprobiert. Und an der Bildung fehlte es natürlich auch nicht.

Aber ich finde es ja nicht ungewöhnlich, dass man sich beim Kennenlernen ein bisschen besser darstellt als man ist. Doch in einigen Fällen war es schon ziemlich krass, was mir da präsentiert wurde.

Eine Dame hat mir zum Beispiel Bilder geschickt, die zehn Jahre alt waren stand in den Metadaten , ohne dies auch nur ansatzweise zu erwähnen.

Ich dachte eigentlich, ich könnte niemals im Leben verzweifelt genug sein, um mich bei einer Singlebörse im Internet anzumelden.

Aber da habe ich mich wohl geirrt. Jedenfalls bin ich seit drei Monaten Mitglied bei ElitePartner und die Entscheidung für diesen Anbieter hat ganz viel mit dem Namen zu tun.

Irgendwie gibt mir der Name ElitePartner das Gefühl, ich würde mich grade nicht komplett zum Affen machen.

So richtig hab ich aber noch nicht begriffen, wie das Dating im Internet funktioniert. Irgendwie finde ich es auch seltsam, dass man dem Gegenüber nicht in die Augen schauen kann.

Ich hatte bisher zwei Treffen und beide waren eher mittelprächtig. Aber nächste Woche steht schon das nächste Date an, wenn die Dame nicht kneift.

Vielleicht wird es ja dieses Mal besser. Single sein ist doof! Aber mindestens genauso doof ist es, mit der falschen Frau zusammen zu sein.

Um wenigstens das Fehlerrisiko zu minimieren, habe ich mich vor über einem Jahr bei ElitePartner angemeldet. Dass ich so lange dabei bin, zeigt schon, dass ich mit dem Angebot zufrieden bin, auch wenn es noch nicht für eine Beziehung erreicht hat.

Mir gefällt am besten bei ElitePartner, dass ich tatsächlich nur eine Klientel habe, die gebildet und erfolgreich ist.

Mag ja sein, dass ich da zu anspruchsvoll bin, aber ich möchte mich auch mit einer Frau unterhalten können. Und das geht nun einmal besser, wenn die Dame schon einmal ein Buch gelesen hat.

Ein paar nette Kontakte haben sich schon ergeben und ich bin guter Dinge, dass eines Tages auch noch mehr passiert. Natürlich gehöre ich zur Elite!

Wenn ich einmal daran zweifle, vergegenwärtige ich mir, dass ich Mitglied bei ElitePartner bin. Das ist ja wohl ein eindeutiger Beweis!

Ich bin jetzt seit insgesamt drei Monaten bei ElitePartner angemeldet und hatte schon mehrere sehr schöne Dates. Dass daraus nicht mehr geworden ist, würde ich nicht ElitePartner anlasten.

Ich hab schon ein paar Singlebörsen ausprobiert, aber bei den meisten Anbietern ist das Publikum doch eher, naja, bedenklich.

Allein schon durch die hohen Anmeldegebühren bei ElitePartner findet ein Auswahlprozess statt und in der Praxis scheint das recht gut zu funktionieren, denn die Frauen, mit denen ich zu tun hatte, waren entweder studiert oder hatten eine vergleichbare Ausbildung genossen.

Und ja, natürlich bin ich elitär. Aber warum auch nicht? Da ich seit einiger Zeit Single bin und diesen Zustand nicht befriedigend finde, habe ich über diverse Partnerbörsen Kim Internet versucht einen neuen Partner zu finden.

Dabei wird der Preis natürlich immer günstiger, je länger die Laufzeit geht. Ein Risiko entsteht übrigens nicht, denn ElitePartner bietet seinen Mitgliedern eine sogenannte Kontaktgarantie an.

Das bedeutet, dass während der Vertragslaufzeit bestimmte Partnervorschläge garantiert werden. Diese sind dann nicht nur auf die eigenen Wünsche und Vorstellungen angepasst, sondern passen auch perfekt zu dem am Anfang absolvierten Persönlichkeitstest.

Bleiben diese Kontakte jedoch aus, kann man die Laufzeit bei ElitePartner kostenfrei verlängern lassen.

Damit kann man sicher sein, auch wirklich mit potentiellen Partnern in Kontakt treten zu können. Deshalb sollten Sie nach der kostenlosen Registrierung die Augen offen halten.

Denn die tatsächlichen Kosten sind abhängig von verschiedenen Faktoren und können variieren. Oft geht es deutlich günstiger und Sie können damit Ihre Kosten deutlich reduzieren.

Die Dienstleistungen werden seit Ende auch in Österreich und der Schweiz angeboten. Die Online-Partnervermittlung hat gegenwärtig etwa drei Millionen registrierte Mitglieder.

Daneben ist die Vermittlung zertifiziert, TÜV geprüft und verspricht, maximalen Datenschutz und Anonymität zu gewährleisten.

Die Premium-Mitgliedschaft ermöglicht unbegrenzte Kommunikation, Fototausch und die sehr umfangreiche Persönlichkeitsanalyse. Die Kosten von ElitePartner sind gering.

Das Mitglied erhält in diesem Fall dann eine freundliche Absage. Besonders für Kunden, die noch nicht viele Erfahrungen mit dem Dating im Internet gemacht haben, ist es wichtig, eine hochwertige Übersicht zu bieten.

Laut den Elitepartner Test kann damit gerechnet werden, dass ein hochwertiges Design der Seite gewählt wurde, um schnell die gewünschten Funktionen auswählen und nutzen zu können.

Der übersichtliche Aufbau reicht dabei von der Startseite, über den Persönlichkeitstest bis hin zu dem Design von seinem eigenen Profil.

Sollte es dabei einmal zu Fragen zu den Funktionen oder den Informationen auf der Seite kommen, kann ein schneller Support durch die Mitarbeiter genutzt werden.

Hierbei ist es unter anderem möglich, direkt eine E-Mail zu schreiben oder ein Fax an die Seite zu schicken. In beiden Fällen können die Kunden eine schnelle Hilfe erwarten.

Weiterhin kann bei der Bedienung der Dating-Webseite noch benannt werden, dass es hier so gut wie nie zu Fehlern bei der Software oder auch zu Abstützen des Programms kommt.

Sollte es dennoch einmal zu einem entsprechenden Ausfall kommen, werden die jeweiligen Fehler so schnell wie möglich behoben. Selbstverständlich sind die Betreiber von der Seite dabei jederzeit bemüht, die Funktionen von dem Dating-Portal weiter zu verbessern.

Somit kann in Zukunft damit gerechnet werden, dass es noch mehr hochwertige Funktionen geben wird. Bei dieser Partnervermittlung wird die Identität geschützt, indem der reelle Name durch eine Chiffre ersetzt wird.

Ebenso werden hier Fotos nur sichtbar, wenn man es selbst wünscht. Auf diese Weise ist es für Hacker fast unmöglich die Kundendaten auf der Seite auslesen zu können.

Diese Art von Schutz wird natürlich immer wieder angepasst und auch verbessert, um zu jederzeit eine hochwertige Sicherheit zu bieten.

Gurndsätzlich ist die Mitgliedschaft bei dieser Partnervermittlung und Partnersuche kostenlos , allerdings hat man dann nicht zugriff auf alle Funktionalitäten.

Beispielsweise kann man keinen richtigen Kontakt zu einem Miglied aufnehmen, da man dieser Person keine Nachricht schicken kann. So kann man einen potentiellen Partner auch nicht darum bitten, die Fotos für einen freizuschalten.

Bei der kostenlosen Mitgliedschaft kann man allerdings Komplimente senden. Sobald es nun aber um das Schreiben von Nachrichten zu anderen Mitgliedern geht, muss man für Elitepartner zahlen.

Die Kosten befinden sich hier, im Vergleich zu anderen Singlebörsen , im oberern durchschnittlichen Bereich, sodass es noch nicht teuer ist.

Je nachdem, wie lange man die Premium-Mitgliedschaft bucht, kommt man insgesamt auf eine andere Summe. Zum Zahlen gibt es verschiedene Möglichkeiten, ferner sind die üblichen Zahlungsvorgänge möglich.

Elitepartner garantiert, dass die persönlichen Daten und Informationen diskret und sicher an das Dating-Portal übertragen werden. Elitepartner ansehen Warum so hohe Kosten für ein Dating-Portal?

Die hohen Kosten für dieses Dating-Portal , unter den ganzen Singlebörsen, die es teilweise auch kostenlos gibt, sind allerdings berechtigt und genau genommen handelt es sich um einen raffinierten Elitepartner Test.

Denn der Betreiber stellt hiermit den Anspruch an die Singles, dass diese tatsächlich so gut sein müssen, wie diese von sich behaupten und dies wird eben in den monatlichen Beiträgen gemessen.

Andere Singlebörsen, wie Parship, haben auch ähnliche Kosten, sodass man hier von einem Normalfall sprechen kann.

Wenn man sich für eine Premium Partnersuche entscheidet, und dafür zahlt, so hat man vielerleich Vorteile bei den Partnervorschlägen. Denn man kann diesen nicht nur Komplimente machen, sondern diese auch direkt per Nachricht anschreiben.

Denn das Schreiben von Nachrichten direkt an eine Person kann man nur, sofern man für die Mitgliedschaft bei Elitepartner zahlt.

Dies ist auch gut so, denn wie sich in anderen Singlebörsen, wie beispielsweise Parship, zeigte, wird man so nicht von Fake-Profilen mit Nachrichten bombadiert, sondern nur von Personen, die es wirklich ernst meinen.

Für diejenigen, die erst einmal ein Gespür für die Partnersuche bei dieser Singlebörse bekommen möchten, reicht es, wenn man erstmal kostenlos Elitepartner nutzt.

Sobald man dann ein gutes Gespür entwickelt hat und auch Nachrichten schreiben möchte, kann man auch dann noch zu der Premiummitgliedschaft wechseln.

In der Vergangenheit war es oftmals so, dass man Profile dieser Dating-Webseite bei eBay ersteigern konnte. Dies war für diejenigen interessant, die von Elitepartner abgelehnt wurden oder keine Lust und Zeit für die Anmeldung hatten.

Allerdings ist der Erwerb von einem Profil bei dieser Singlebörse weder sinnvoll noch gut, denn die Partnervorschläge werden auf Grundlage des Persönlichkeitstests gemacht, den man auch kostenlos durchführen kann.

Die Antworten kann man im Nachhinein nicht ändern, sodass die Partnervorschläge nicht wirklich gut passen. Man sollte sich, wenn man schon auf Partnersuche ist, wenigstens die 20 Minuten Zeit nehmen, um den Test ernsthaft auszufüllen.

Elitepartner ansehen Die Kündigung von einem Premium-Abo bei Elitepartner Spätestens zu dem Zeitpunkt, ab dem die Singles über diese Singlebörse ihren Traumpartner oder ihre Traumpartnerin gefunden haben, ist es sinnvoll über die Kündigung von dem Onlinedienst nachzudenken.

Auf diese Weise wird garantiert, dass die Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt beendet wird und somit keine unnötigen weiteren Kosten entstehen.

Für die Kündigung ist es nötig, ein Schreiben zu verfassen, welches zuerst einmal alle relevanten Daten zu dem Profil vom jeweiligen Nutzer enthalten sollte.

Besonders wichtig hierbei sind folgende Informationen:. Weiterhin muss in dem Schreiben natürlich auch noch vermerkt werden, zu welchem Termin die Mitgliedschaft bei Elitepartner gekündigt werden soll.

Laut den Erfahrungen der Kunden ist die Kündigung dann schnell abgeschlossen. Diese Variante wird jedoch von Elitepartner nicht unterstützt, sodass Kunden die per Mail kündigen wollen, darauf hingewiesen werden, dass dies laut der AGB nicht erlaubt ist.

Diese sind dann nicht nur auf die eigenen Wünsche und Vorstellungen angepasst, sondern passen auch perfekt zu dem am Anfang absolvierten Persönlichkeitstest. Aber ein Teil der getroffenen Menschen war wie gesagt echt in Ordnung umd es hat halt einfach nicht für mehr gepasst. Abbestellen ist mir nicht gelungen. Personen, die ernsthaft eine Beziehung eingehen wollen. Idealerweise machst du interessante und ehrliche Angaben über dich, denn der Schwindel würde bei deinem ersten Date ohnehin auffallen. Weitere Beste Spielothek in Arconciel finden zu Eishockey info del Wir raten dringend davon ab, sich auf solch ein Angebot einzulassen: Auch die ersten Dates, Coyote Moon™ Slot Machine Game to Play Free in IGTs Online Casinos die Studentin über Elitepartner vereinbart hatte, waren erfolglos: So nach und nach konnte ich Kontakt zu Mitgliedern aufnehmen, die meinen Vorstellungen eines ElitePartner-Mitgliedes entsprachen. Kontakte zu anderen Menschen habe ich durch meinen Beruf im Krankenhaus eigentlich genug und der eine oder andere Arzt hätte mich auch wirklich sehr interessiert. Ich habe auch Interesse, Single 50J.

Darüber hinaus kann man als Premium Mitglied eine gezielte Umkreisssuche nutzen, Kontaktanfragen senden und lesen.

Zu guter Letzt erhalten Premium Mitglieder zudem eine Kontaktgarantie, was in der Vergangenheit bereits zu zahlreichen erfolgreichen Partnervermittlungen führte.

Die Kosten für eine Premium-Mitgliedschaft starten dabei bei 24,90 Euro im Monat, wobei die Laufzeit zwischen drei, sechs, zwölf oder 24 Monaten liegt.

Alles in allem verwundert es nicht, warum ElitePartner im deutschsprachigem Raum so bekannt ist und warum so viele Singles hier nach einer langfristigen Partnerschaft suchen.

Dies führtwiederum zu den guten Matching Ergebnissen, was die Chancen den richtigen Partner zu finden signifikant erhöht.

Durch die kostenlose Anmeldung und die zahlreichen kostenlosen Funktionen kann man sich schnell und ohne Risiko einen eigenen Eindruck der Partnerbörse und der registrierten Mitglieder machen.

Die zahlreichen zusätzlichen Funktionen steigern dabei die Chancen den richtigen Partner zu finden, wobei die Kosten transparent und überschaubar sind.

Die Funktionen Wie bei den anderen Partnerbörsen wird auch bei ElitePartner zwischen einer kostenlosen und einer Premium-Mitgliedschaft unterschieden.

Ein Schelm, der Arges dabei denkt. Und die sollen dann mal hübsch unter sich bleiben und gern die horrenden Monatsbeiträge zahlen.

Ich habe keinen Vertrag abgeschlossen, zumal die vorgeschlagenen Singles, die angeblich zu mir passen sollten, definitiv zu alt waren und auch sonst keine Angaben im Profil hatten, die mich neugierig gemacht hätten.

Sind Sie denn geprüft worden? Sehr viele Mitglieder haben keine Premium-Mitgliedschaft, sodass das Lesen der Mails oder das eigene Schreiben und das Ansehen eventuell freigegebener Fotos dann nicht möglicht ist.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt nicht. Ich war für 6 Monate Premiummitglied. Ich bin attraktiv, authentisch und bemüht gewesen.

In meiner fristgerechten Kündigung hatte ich schriftlich um Löschung meines Profils gebeten. Ich wurde nicht darauf hingewiesen, dass man die Löschung des Profils selbst auf der Homepage veranlassen muss.

Das erklärt vielleicht bei aktiven Mitgliedern die geringe Antwortquote. Als ich Wochen später die Löschung des Profils überprüfen wollte, stellte ich fest, dass das Profil noch vollständig erhalten war.

Ich hatte dann das Profil nicgt komplett gelöscht, sondern den aktiven Mitgliedern zuliebe das Profil textlich und bildlich geleert und lediglich ein leeres Profil hinterlassen.

Mittlerweise ist mir bekannt, wie das Profil gelöscht werden kann. Leider aus einem sehr unerfreulichem Grund. Ich hatte im realen Leben einen Partner kennengelernt und musste Ende nach angeblich 1,5jähriger glücklicher Beziehung Beziehung feststellen, dass dieser aktiv auf dem Portal auf der Suche ist.

Laut Elitepartner ist so ein Profil unwiederbringlich gelöscht. Es kostete aber anscheinend lediglich eine Email bei Elitepartner um so ein Profil wieder aufleben zu lassen, was ich schon sehr seltsam finde.

Ich habe dann mit meiner seit zwei Jahren brach liegenden Chiffre überprüft, ob sein Profil tatsächlich gelöscht sei. Das Profil war wieder existent.

Er redete sich raus, dass er nachprüfen wollte, wie ich daraufgekomnen bin, dass er aktiv dort suchte. Ich kann das alles beweisen, da ich Fotos seines alten Profils mit Chiffre als auch seines neuen Profils mit neuer Chiffre habe.

So und nun noch zu den so genannten geprüften Inhalten. Das finde ich doch etwas fraglich für eine Partnerbörse, die viel Geld dafür verlangt und mit geprüften Inhalten wirbt.

Ich habe es selbst jetzt mit meinem seit schlummernden Profil ausprobiert. Und kann es angand der fotografierten Profile meines jetzt Expartners belegen.

Es gibt sicherlich viele authentische Profile von Suchenden weie meines in , aber diese aktuellen Entdeckungen lassen mich doch nachdenklich werden wie ehrlich und authentisch und geprüft das Ganze ist.

Super, ich habe mich in den Artikel voll wiedergefunden!!! Ich kann Elite nicht weiter empfehlen. Meine Freundin hatte mir an Valentin eine kurze Mitgliedschaft bei Elitepartner geschenkt.

Da war ich noch 59 Jahre jung. Also mal eben die Fragen beantwortet und los ging es. Also schrieb ich diverse Herren an, die mit meinen hohen Matchpoints übereinstimmten.

Die Ernüchterung kamen bald, denn es kamen keine oder gleiche Absagen mit der Elitepartner Standard Absagen. Habe dann den Kontakt abgebrochen und nach Beendigung der Mitgliedschaft mein Profil gelöscht.

Ich war ziemlich über die nachfolgenden nicht so gut übereinstimmenden Vorschläge genervt. In einem anderen Portal hatte ich 25 Dates und könnte ein Buch darüber schreiben.

Weiblich 60 Jahre jung. Ich rate von dieser Partnerbörse ab. Habe mich innerhalb von 14 Tagen wieder abgemeldet und jetzt verlangt Elitepartner über ,- EUR für gelesene, erhaltene und natürlich selbt geschriebene Nachrichten!

Viele Partnervorschläge habe ich auch nicht erhalten! Ich war sechs Monate Mitglied bei Elitepartner und mein Fazit ist, dass ich das Geld hätte besser investieren können.

Ich möchte mich auch nicht mehr in entsprechende Bars, etc stellen, um Leute kennenzulernen. Ich meldete mich vorerst als Passivmitglied an, damit kann man allerdingsrein gar nichts anfangen.

Super Marketing-Strategie, du bekommst als Neuling extrem viele Anfragen, die du allerdings nicht lesen kannst, da du keine Premiummitgliedschaft hast.

Mittlerweile wurde ich aber nicht mehr unter dem Status "neu" geführt und bekam, trotz sehr engagierter Aktivität meinerseits, so gut wie keine Zuschriften mehr.

Die wenigen Zuschriften waren schlichtweg absolut unpassen, Männer jenseits der 60, Männer, die sich als attraktiv bezeichnen und für mich alles andere als das waren.

Sehr viele Männer um die Mitte 40, Single, keine Kinder, die jetzt gerne eine Familie gründen wollen. Da kann ich leider nicht mehr mithalten.

Alle in allem eine super Enttäuschung. Jetzt hoffe ich darauf, dass ich in der realen Welt doch noch mal Schmetterlinge in den Bauch bekomme.

Elitepartner hat es nichz geschafft. Nach wenigen Tagen durfte ich jemanden kennen lernen mit dem ich heute noch eine Beziehung führe. Glück gehört bestimmt auch dazu und schwarze Schafe gibt es immer bei solchen Partnerbörsen, weshalb ich nur die kostenpflichtigen Mitgliedschaften empfehle, um das Risiko vor Bekanntschaften mit "schwarzen Schafen" zu minimieren.

Plattform ElitePartner ist ein seriöser Anbieter. Bei meinem Profil waren von ca. Im Forum liest man ja nur die guten Beiträge also nur ca.

Würde man alles freischalten und nicht einiges nachbearbeiten, würden sich viele nur Fragen: Das soll die Elite sein? Viele Beträge werden nur deshalb geblockt, weil sie höchstwahrscheinlich kein Traffic erzeugen.

Wenn man also als Mann ein jährliches Einkommen über Frauen sollten am besten einen BMI v. Sie sollten aber in diesen Fall sich darauf einstellen von Männer Ü50 kontaktiert zu werden, die dann auch noch einen Kinderwunsch sich erfüllen wollen.

Das Problem liegt aber nicht nur an EP, sondern eher an seinen Mitglieder und ihren irrealen Vorstellungen. Auf jeden Fall benötigt man bei EP ein dickes Fell!!!!!!

Ich bin jetzt schon seit über einem halben Jahr bei ElitePartner angemeldet und ich kann sagen, dass ich in dieser Zeit schon ein paar hoch interessante Menschen kennengelernt habe.

Mit einem Mann schreibe ich zur Zeit sehr viel und so wie es aussieht, werden wir uns nächstes Wochenende zum ersten Mal treffen.

Eine Freundin, die früher bei ElitePartner angemeldet war, hat über dieses Forum ihren heutigen Ehemann kennengelernt. Sie hat mir Elitepartner empfohlen und sie meinte, dass ich somit vielleicht jemanden kennenlernen könnte, ohne aus dem Haus gehen zu müssen.

Da ich ein Mensch bin, der nicht so gerne ausgeht, kommt mir ElitePartner sehr entgegen. Es ist sehr einfach und bequem für mich, von zu Hause aus mit anderen Menschen zu schreiben.

Sehr gut gefällt mir übrigens die Community, die mir diverse Fragen beantwortet. Wenn jemand zum Beispiel Beziehungsstress hat, dann kann die Community sehr hilfreiche Antworten geben.

Die persönlichen Daten sind bei ElitePartner gut geschützt, so dass man keine Angst vor einem Datenmissbrauch haben muss.

ElitePartner ist ein knallhartes Unternehmen, dem es erst einmal ums Geld geht. Also hat die Seite ihren Preis, ein Entgegenkommen darf man nicht erwarten, Vorsicht ist geboten beim Abschluss eines Vertrages, aus dem man nicht mehr herauskommt - also alles ganz genau lesen!

Man wird einfach abgeblockt. Aufpassen deshalb auch hier - denn das, was ich eben beschrieben habe, funktioniert nur, wenn EP die ID der Absender speichert!

Eine Mailangabe ist nämlich nicht notwendig. Ein Probeabo hatte ich auch mal - der Erfolg war gleich Null, die vorgebliche "Berechnung", wer am besten zusammenpasst, war haarsträubend falsch.

Bevor man sich verbindlich als Mitglied anmeldet, wird man von Lockangeboten quasi verführt - diese Personen existieren vermutlich gar nicht.

EP war nur Zeit- und Geldverschwendung bei einem sehr schlechten Service. Finger weg davon lassen! Leider kann ich EP aus meiner Sicht nicht besonders empfehlen.

Dadurch hat man nicht einmal mit einem sympatischen Lächeln eine Chance Wenn ich Langeweile habe, dann beschäftige ich mich mit ElitePartner. Ich habe schon sehr lange ein Profil auf dieser Seite, denn dort gibt es schlichtweg sehr viele interessante Frauen.

Die Qualität ist jedenfalls deutlich höher als bei anderen Singlebörsen und ich kenne wirklich fast jede Singlebörse im Internet.

Es ist nicht so sehr die Technik, die allenfalls durchschnittlich ist, sondern vielmehr sind es die Frauen, die den Unterschied ausmachen.

Der Name der Seite klingt ein bisschen bescheuert, aber er zeigt Wirkung. Ganz offensichtlich gibt es viele Frauen, die sich abgeschreckt fühlen und das völlig zu Recht.

Auch die relativ hohen Kosten sind sicherlich ein Faktor für viele Frauen, denn gibt auch kostenlose Singlebörsen und es ist sicher kein Problem, im Internet einen Mann zu finden.

Es gibt nicht viele Männer, die einen Sinn für Spiritualität haben. Eine Freundin hat mir den Tipp gegeben, ich solle es einmal bei ElitePartner versuchen.

Meine ersten Kontakte waren allerdings nicht gut, denn es handelte sich immer um Naturwissenschaftler, mit denen ich nicht einmal diskutieren konnte.

Aber dann stellte sich heraus, dass doch viele hochgeistige Menschen, die die sich mit sehr spannenden Dingen im Beruf beschäftigen, auch einen Sinn für Spiritualität haben.

Für mich hat sich damit die Anmeldung bei ElitePartner auf jeden Fall schon gelohnt, aber vielleicht kommt ja sogar noch der Traummann daher.

ElitePartner ist schon mal ein toller Name. Die Frage war für mich nur, ob der Inhalt auch meinen Erwartungen gerecht werden würde.

Zum einen gibt es zahlreiche Akademikerinnen auf diesem Portal, zum anderen sind aber auch sehr viele Frauen dabei, die gerne etwas Besonderes wären, aber in Wirklichkeit nur stinknormal sind.

Dennoch neige ich dazu, dem Portal insgesamt eine positive Bewertung zu geben, insbesondere im Vergleich mit anderen Angeboten für Singles. Allerdings hat das Ganze auch seinen Preis.

Aber wenn ich mehrmals im Monat ausgehe, um jemanden kennen zu lernen, gebe ich weitaus mehr Geld aus. Aus dieser Perspektive ist ElitePartner vielleicht sogar eine sehr günstige Möglichkeit, Frauen kennen zu lernen.

Da ich schon eine ganze Weile in einer glücklichen Beziehung bin, ist ElitePartner für mich uninteressant. Aber ich helfe einem guten Freund dabei, eine neue Freundin zu finden.

Und bei diesem Ansinnen ist ElitePartner eine gar nicht so schlechte Hilfe. Aber wenn man nur die Leistung betrachtet, dann finde ich das gesamte Angebot schon ziemlich stimmig.

Wenn ich Single wäre, was ich glücklicherweise nicht bin, dann würde ich ganz sicher auch einmal mein Glück versuchen bei ElitePartner.

Eigentlich bin ich so gar kein Fan davon, im Internet auf Partnersuche zu gehen. Aber wenn erst einmal ein gewisser Grad der Verzweiflung erreicht ist, macht man ja oft Dinge, die man vorher strikt abgelehnt hat.

So ging es mir auch und deswegen habe ich jetzt ein Jahresabo bei ElitePartner. Es wäre auch ein kürzeres Abo möglich gewesen, aber da ich nicht sehr optimistischste Typ bin, nutze ich lieber den Rabatt für einen langfristigen Vertrag.

Was mich allerdings stört bei ElitePartner ist, dass es überhaupt keine kurzfristige Vertragsmöglichkeit gibt. Bisher hatte ich noch kein Date, aber schon einige viel versprechende Kontakte.

Ich hoffe, dass es auch bald mit der ersten realen Begegnung klappt. Leider wohnen alle Frauen, die ich interessant finde, sehr weit entfernt.

ElitePartner ist eigentlich eine ziemlich coole Seite. Zwar finde ich den Namen bescheuert, aber der Inhalt stimmt. Ich habe eine ganz tolle Frau kennen gelernt bei ElitePartner und wir hatten eine tolle Zeit zusammen.

Leider hat es dann nicht dauerhaft funktioniert, aber dafür kann ElitePartner am wenigsten. Mir hat ausgesprochen gut gefallen, dass ich tatsächlich ein gehobenes Niveau feststellen konnte.

Bei der Partnersuche will ich ja nicht mit irgendwem zusammenkommen, der nicht einmal in der Lage ist, ein Gespräch mit mir zu führen.

Ich mag es zum Beispiel sehr, wenn ich feststellen, dass eine Frau schon einmal ein Buch gelesen hat. Und wenn es dann auch noch ein paar Bücher mehr sind, ist das umso besser.

Bei ElitePartner habe ich viele Frauen gefunden, die schon ganze Bibliotheken gelesen hatten. Ich habe lange überlegt, ob ich ein ElitePartner bin.

Das ist schon irgendwie ein sehr seltsamer Begriff, denn irgendwie hält sich ja wohl jeder für den perfekten Partner.

Aber ich musste leider feststellen, als ich bei ElitePartner angemeldet war, dass da doch einige Frauen mit ihrer Selbsteinschätzung völlig falsch liegen.

Vor allem fand ich irritierend, dass ich ihm näheren Gespräch immer herausstellte, dass die in den Profilen gemachten Angaben meist nicht stimmten.

Fast jede Frau macht sich jünger und auch bei der akademischen Ausbildung wird gerne ein bisschen geschummelt. Wenn man dann die gemeine Frage stellte, wo die Dame denn studiert hat, kann es zu einem sehr unangenehmen oder sogar peinlichen Moment kommen.

Ich habe mittlerweile wieder Abstand von ElitePartner genommen und bevorzuge das Kennenlernen in freier Wildbahn. Ich bin bei ganz vielen Singlebörsen angemeldet, aber nicht unbedingt, weil ich eine Partnerschaft suche.

Es hat sich aber gezeigt, dass gerade so Seiten wie ElitePartner sehr gut geeignet sind, um unabhängige Frauen, die genau wissen, was sie wollen, zu finden.

Ich mag ja starke Frauen, insbesondere wenn sie keine Beziehung wollen. Wenn man dann auch noch klar und offen über diese Dinge reden kann, ist das umso einfacher.

Zudem scheint so zu sein, dass die männliche Seite von ElitePartner mit zahlreichen Idioten besetzt ist. Für mich ist das nur ein Vorteil, denn es ist durch diesen Umstand wesentlich einfacher, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Die meisten Frauen bei ElitePartner erwarten jedenfalls keinen Supermann und da sind Sie bei mir genau richtig.

Vor einer Weile habe ich auch einmal Online-Dating ausprobiert. Und an der Bildung fehlte es natürlich auch nicht.

Aber ich finde es ja nicht ungewöhnlich, dass man sich beim Kennenlernen ein bisschen besser darstellt als man ist.

Doch in einigen Fällen war es schon ziemlich krass, was mir da präsentiert wurde. Eine Dame hat mir zum Beispiel Bilder geschickt, die zehn Jahre alt waren stand in den Metadaten , ohne dies auch nur ansatzweise zu erwähnen.

Ich dachte eigentlich, ich könnte niemals im Leben verzweifelt genug sein, um mich bei einer Singlebörse im Internet anzumelden.

Aber da habe ich mich wohl geirrt. Jedenfalls bin ich seit drei Monaten Mitglied bei ElitePartner und die Entscheidung für diesen Anbieter hat ganz viel mit dem Namen zu tun.

Irgendwie gibt mir der Name ElitePartner das Gefühl, ich würde mich grade nicht komplett zum Affen machen.

So richtig hab ich aber noch nicht begriffen, wie das Dating im Internet funktioniert. Irgendwie finde ich es auch seltsam, dass man dem Gegenüber nicht in die Augen schauen kann.

Ich hatte bisher zwei Treffen und beide waren eher mittelprächtig. Aber nächste Woche steht schon das nächste Date an, wenn die Dame nicht kneift.

Vielleicht wird es ja dieses Mal besser. Single sein ist doof! Aber mindestens genauso doof ist es, mit der falschen Frau zusammen zu sein. Um wenigstens das Fehlerrisiko zu minimieren, habe ich mich vor über einem Jahr bei ElitePartner angemeldet.

Dass ich so lange dabei bin, zeigt schon, dass ich mit dem Angebot zufrieden bin, auch wenn es noch nicht für eine Beziehung erreicht hat.

Anmeldung nach dem Elitepartner Test abgelehnt wird. Elitepartner ansehen Ist die Registrierung und Anmeldung simpel?

Zu dem Persönlichkeitstest gibt es später aber noch mehr Informationen. Die Anmeldung zur Mitgliedschaft ist relativ simpel, nimmt allerdings viel Zeit in Anspruch.

Man sollte sein Profil möglichst ausführlich gestalten und auch Fotos hochladen, sodass die Mitgliedschaft bei Elitepartner auch gewährt wird.

Ferner kann man sein Profil auch frei betexten und über Hobbys, Aktivitäten oder Hoffnungen zu berichten. Nach dem Anmeldeprozess werden sofort Partnervorschläge gemacht, die mit dem eigenen Profil weitestgehend übereinstimmen.

Sobald man sich registriert hat, muss man die E-Mail Adresse bestätigen, so ist es bei allen Online-Registrierungen üblich.

Sobald man erfolgreich bei der Partnervermittlung eingeloggt wurde, werden die ersten Mitglieder angezeigt, die psychologisch am besten zu einem passen.

Dieser Test ist auch Basis für die weitere Partnervermittlung. Damit die Partnervorschläge noch genauer und passender werden, sollte das Profil wirklich vollständig ausgefüllt werden.

Nun war die Anmeldung erfolgreich und man kann sich durch all die Mitglieder klicken, die bei den Partnervorschlägen dabei sind.

Allerdings kann man nicht alle Fotos einsehen, so können andere Mitglieder auch nicht Ihre Fotos einsehen. Dies ist auch ein Aspekt, der diese Singlebörse von anderen Partnervermittlungen , wie Parship, massiv abhebt, denn die Anonymität ist hier sehr wichtig, genauso, wie nicht alle Funktionen allen Mitgliedern zur Verfügung stehen.

Elitepartner ansehen Elitepartner Erfahrung — wie werden potentielle Partner gefunden? Potentielle Partner werden erstmal durch die Partnerschaftstest gefunden.

Diesen muss man ausfüllen und er nimmt in etwa 20 Minuten in Anspruch. Dieser Test ist kostenlos und essentiell, um weitere Profile vorgeschlagen zu bekommen.

Auch andere Singlebörsen haben einen ähnlichen Test. Sollte man aber nicht die Zeit haben, den Test vollständig durchzuführen, so kann man den Test auch unterbrechen und später nahtlos weiterausfüllen.

Bei diesem Persönlichkeitstest von Elitepartner der Singlebörse mit Niveau muss man Stellung zu verschiedenen Aussagen nehmen.

Je nachdem, inwiefern dies für Sie zutrifft, können durch Ihre Stellung dazu ausdrücken. Sobald der Persönlichkeitstest ausgefüllt ist, geht es mit den Partnervorschlägen weiter.

Diverse potentielle Partner und Singles werden angezeigt, die vor allem das gleiche Lebensverhältnis und die gleichen Wertvorstellungen besitzen.

Auch die Interessen der anderen Singles sind in den meisten Fällen ähnlich. Nichtsdestotrotz legt Elitepartner auch Wert darauf, dass noch kleine Unterschiedlichkeiten bestehen.

Dies kann als Prozentsatz angesehen werden, wie sehr Sie, nach dem Persönlichkeitstest, zueinander passen. Ein besonders wichtiges Aushängeschild für jeden Single ist selbstverständlich sein eigenes Profil.

Dieses sollte seine Persönlichkeit widerspiegeln und allen Interessenten oder Interessentinnen einen guten Einblick geben.

Besonders wichtig in diesem Fall ist das Hochladen von Fotos oder auch das Verfassen von einer Beschreibung über sich selbst. Hierbei ist es möglich, bis zu 3 Bilder auf der Seite speichern zu können.

Wichtig ist dabei, am besten aussagekräftige Fotos zu nutzen, die der AGB von Elitepartner entsprechen. Weiterhin kann ein Bereich für einen Freitext genutzt werden, um sich umfangreich zu beschreiben.

Darüber hinaus, können dann per Klick-Auswahl noch weitere Informationen im Profil gespeichert werden, wie:. Wichtig zu wissen ist, dass diese ganzen Angaben von Hand geprüft werden.

Zudem wird immer darauf geachtet, dass unscharfe Bilder vom Profil entfernt werden, um den anderen Frauen und Männern die Auswahl zu erleichtern.

Ein wichtiger Tipp hierbei ist es, sein Profil immer direkt sorgfältig und möglichst umfangreich auszufüllen, um im Schnitt 5-mal mehr Partneranfragen zu bekommen, als ein Profil das nur zum Teil ausgefüllt wird.

Selbstverständlich können auch zu jedem späteren Zeitpunkt noch Informationen hinzugeschrieben oder auch gelöscht werden.

Nach dem erfolgreichen Persönlichkeitstest und dem Erhalten von Partnervorschlägen kann direkt damit begonnen werden, interessante Singles anzuschreiben.

Hierbei handelt es sich um eine kleine Mitteilung, die angibt, dass sich der User für einen interessiert. Ebenso kann aber auch gleich eine komplette Nachricht verfasst werden, um diese zu den ausgesuchten Männern oder Frauen zu schicken.

Hierbei ist ein guter Tipp, sich immer höfflich auszudrücken, um das hohe Niveau der Seite einzuhalten. Zudem kommen Anmachsprüche bei den meisten Frauen aber auch Männern nicht gut an, sodass diese Art der Kommunikation zu vermeiden ist.

Sollte auf diesem Weg eine Kommunikation zustande kommen, ist es denkbar, den gegenüber darum zu bitten, dass er seine Fotos freischaltet.

Erst durch diese Aktion können alle Bilder angeschaut werden. Der Grund für dieses Vorgehen ist, dass die User die möglichen Partner nicht anhand von ihrer Optik aussuchen sollen, sondern wegen ihrer Persönlichkeit beziehungsweise der Gemeinsamkeiten.

0 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *